> Das Verb im Indikativ > Das Konditional
Das conditionnel présent - 2. Teil (Das Konditional I)
Le conditionnel présent

Dies könnte dir aufgefallen sein: Das zukünftige Ereignis wird im futur (einer Zeit des Indikativs) als Tatsache dargestellt.
Der Erzähler/Sprecher geht davon aus, dass das zukünftige Ereignis genau so wie gewünscht und erhofft passieren wird.

Das conditionnel ist ein Modus: das zukünftige Geschehen wird eher als unsicher bewertet.
Das zukünftige Ereignis wird zwar gewünscht, es wird aber als ungewiss angenomme. Es bleiben einfach Zweifel, ob es tatsächlich wie gewünscht eintreten wird.

Du gebrauchst das conditionnel auch, um einen Vorschlag zu machen («Nous pourrions nous voir pendant les vacances.»), einen Ratschlag zu geben («A ta place, je reviendrais le mois prochain.»), einen Wunsch zu äußern («Je voudrais bien parler allemand avec toi.») und eine höfliche Bitte auszusprechenPourrais-tu m'aider à traduire cette phrase?»).

Das conditionnel présent kommt gern in irrealen Bedingungssätzen und unter bestimmten Bedingungen in der indirekten Rede vor.

Über seine Verwendung in irrealen Bedingungsätzen erfährst du, wenn du magst, hier mehr.

In  den Beispielsätzen auf der letzten Seite kam auch schon die Verwendung des conditionnel présent in der indirekten Rede vor. Hier die Informationen zu Zeitenfolgen in der indirekten Rede

« eine Seite zurück

» zu den Formen des conditionnel bei den Verben, die im Infinitiv auf -er enden

Powered by Website Baker