> Der Satz
Der Fragesatz - Die Inversionsfrage
La phrase interrogative - L'interrogation par inversion

Neben der Intonationsfrage und der Frage mit est-ce que wird die Inversionsfrage gebraucht. Sie ist überwiegend ein Element der geschriebenen Sprache, kommt aber in der gesprochenen Sprache in Wendungen vor, die dir auch bekannt sein dürften, z.B.: «Comment vas-tu?» („Wie geht es dir?”), «Comment allez-vous?» („Wie geht es euch?” / „Wie geht es Ihnen?”)
oder in kurzen Fragen (mit einem Personalpronomen):
«Où est-elle?»(„Wo ist sie?”),  «Où vas-tu?» („Wohin gehst du?”).

-Video
:
Die Inversionsfrage (Das Video enthält Werbung.)

Bei der Inversionsfrage werden im Unterschied zu den anderen Frageformen Personalpronomen und Verb vertauscht.

«Tu vas au cinéma ce soir?»
«Est-ce que vous allez au cinéma avec moi?»
«Allez-vous souvent au cinéma?»

Zuerst steht das Verb, danach das Personalpronomen, das mit einem Bindestrich angeschlossen wird.

Und es gibt es noch eine Besonderheit für die 3. Person Singular: «Vont-ils venir aussi?» «Attend-elle?»«Va-t-elle venir aussi?»

Vor dem Personalpronomen muss ein t erklingen. Ein t erklingt, wenn das Verb auf t, aber auch auf d endet. Ist am Ende des Verbs in der dritten Person kein t oder d , musst du ein -t- hinzufügen.

Hier ein lustiges kleines Video: In der Frage kommt die Inversion vor. (Habt ihr schon einmal eine Giraffe mit einer Halskette gesehen? Avez-vous déjà vu une girafe avec un collier?)

» zur nächsten Seite:

Powered by Website Baker